Themen

Die CHSS informiert über alle wichtigen Themen aus dem Bereich der sozialen Sicherheit. Die Zahl hinter einem Thema gibt an, wieviele Artikel hierzu bereits publiziert worden sind.

Die Suchresultate lassen sich in einem zweiten Schritt nach formalen Kriterien filtern.

Inhalt
Form

Artikel zu den ausgewählten Themen

Die Krise gemeinsam meistern ( CHSS Nr. 2 ⁄ Juni 2020 )

  • Erwerbsersatzordnung
  • Gesellschaft
  • Rechtsetzung
  • Sozialpolitik allgemein

Im letzten Editorial betonte ich, wie zentral der Sozialstaat ist, um gesellschaftlichen Zusammenhalt und Wohlstand zu garantieren. Ich verwies darauf, dass es ihn braucht, um die Regeln für die gegenseitige Solidarität festzulegen, dank derer sich die Bevölkerung vor wirtschaftlichen, sozialen…... ganzen Artikel lesen

Stabilisierung des Vorsorgesystems als legislaturübergreifende Herausforderung ( CHSS Nr. 1 ⁄ März 2020 )

  • Alters- & Hinterlassenenversicherung
  • Berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung

Die Stabilisierung unseres Vorsorgesystems wird eine zentrale Aufgabe in der neuen Legislatur sein. Denn die demografische Entwicklung und die tiefgreifenden Änderungen der Gesellschafts- und Wirtschaftsstrukturen haben sich seit dem Scheitern der Alters­vorsorge 2020 nicht in Luft aufgelöst. Vielmehr akzentuieren sie…... ganzen Artikel lesen

Sozialversicherungen: Was ändert sich 2020? ( CHSS Nr. 4 ⁄ Dezember 2019 )

  • Alters- & Hinterlassenenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung
  • Perspektiven
  • Rechtsetzung

2020 tritt das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) in Kraft. Es ist die grösste Neuerung in den Schweizer Sozialversicherungen im kommenden Jahr. Diese und alle weiteren im Jahr 2020 anstehenden Änderungen, sowie die wichtigsten laufenden Projekte werden…... ganzen Artikel lesen

Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenbetreuung ( CHSS Nr. 4 ⁄ Dezember 2019 )

  • Alter
  • Alters- & Hinterlassenenversicherung
  • Behinderung
  • Demografie
  • Erwerbsersatzordnung
  • Familie
  • Generationen
  • Gesellschaft
  • Gesundheitspolitik
  • Invalidenversicherung

Erwerbstätigkeit und Betreuung zu vereinen, ist für die Angehörigen pflegebedürftiger ­Menschen meist eine Herausforderung. Die Verbindung der Aufgaben hat unter Umständen auch finanzielle Schwierigkeiten zur Folge. Um die Situation der Betroffenen zu verbessern, legt der Bundesrat nun ein neues Bundesgesetz…... ganzen Artikel lesen

Gesamtrechnung der Sozialversicherungen GRSV ­1987–2017 ( CHSS Nr. 4 ⁄ Dezember 2019 )

  • Alters- & Hinterlassenenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung
  • Familienzulagen
  • Invalidenversicherung
  • Krankenversicherung
  • Statistik
  • Unfallversicherung

Zwischen 1987 und 2017 stiegen die Einnahmen der Sozialversicherungen von 58 auf 182 Mrd. Franken. 2017 flossen die Mehreinnahmen von 124 Mrd. Franken zu 39 Prozent in die Beruf­liche Vorsorge (BV), zu 21 Prozent in die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) und zu 19 Prozent in…... ganzen Artikel lesen

Sozialversicherungen: Was sich 2019 ändert ( CHSS Nr. 4 ⁄ Dezember 2018 )

  • Alters- & Hinterlassenenversicherung
  • Berufliche Vorsorge
  • Ergänzungsleistungen
  • Erwerbsersatzordnung
  • Familienzulagen
  • Invalidenversicherung
  • Kinder- und Jugendschutz
  • Krankenversicherung

Anfang Januar 2019 treten in den Sozialversicherungen neue Bestimmungen in Kraft. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Änderungen und die wichtigsten laufenden Projekte. Er basiert auf den Informationen, die Mitte November 2018 verfügbar waren.... ganzen Artikel lesen

Änderungen bei der gemischten Methode ( CHSS Nr. 1 / März 2018 )

  • Invalidenversicherung
  • Rechtsetzung
  • Rechtspflege

Der Bundesrat hat per 1. Januar 2018 die Invaliditätsbemessung bei Teilerwerbstätigen (gemischte Methode) und Nichterwerbstätigen (spezifische Methode) angepasst. Die entsprechenden Änderungen der Verordnung waren aufgrund eines Entscheids des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) notwendig geworden.... ganzen Artikel lesen